Tag Archives: Immobilienverkäufer

Exposé

Exposé

Im Grunde genommen ist ein Eposé ein Verkaufspropekt und unabhängig davon, ob eine Immobilie vermietet oder verkauft wird.

Ein Exposé sollte in kurzer und knackiger Form die Essentials des Objektes darlegen – und damit natürlich zum Abschluss eines Miet- oder Kaufvertrages werben.

Dabei ist es strittig, ob ein derartiger Prospekt rechtlich keine Falschangaben enthalten darf, ähnlich einem Prospekt für Finanzanlagen. Verlassen solltest Du dich darauf nicht.

Unstrittig ist dabei aber, dass die Erstellung eines guten (möglichst professionellen) Exposés die gewünschten Abschlüsse beflügeln kann.

Weiterlesen

Ratschläge für Verkäufer

Ratschläge für Immobilienverkäufer

Ermittlung des Immobilienwertes

Mithin da “A und O” eines Immobilienverkaufs ist eine realistische Werteinschätzung der Immobilie. Hast Du den Preis zu niedrig angesetzt, wirst Du unter Umständen das Verkaufsobjekt zwar schnell los, verzichtest dabei aber auf Geld. Und wer will das schon?

Verlangst Du zu viel, musst Du unter Umständen Jahre lang warten, bis Du die Käufer findest, die genau diese Immobilie (oder in ihrer Art) suchen und kaufen wollen.

In jedem Fall bist Du gut beraten, wenn Du einen Sachverständigen ein Gutachten erstellen lässt. Die Honorarordnung für Architekten und Ingenieure regelt dabei die Kosten, die sich nach dem Wert, der ermittelt wurde, orientiert.

So kostet ein Wertgutachten für eine Immobilie, welche mit etwa einer Viertelmillion Euro geschätzt wurde, im Kern zwischen 1.500 und 2.000 Euro.

Weiterlesen